Aktivurlaub im Gsiesertal
in den Jahreszeiten

Ob Skifahren, Wandern oder Schwimmen, ein Aktivurlaub in Gsies hat viele Seiten. Es gibt unzählige Möglichkeiten ihren Urlaub zu gestalten. Das Tempo und das WIE allerdings bestimmen ganz alleine Sie selbst.

Im Sommer stehen ihnen unzählige Almhütten zur Verfügung, die von Ihnen bewandert werden können. Eine Alternative wäre eine Fahrradtour mit den hauseigenen Fahrrädern, durch die abwechslungsreiche Landschaft des Pustertals. Wer es allerdings etwas gemütlicher mag, dem schlagen wir einen Besuch im Erlebnisbad Acquafun in Innichen vor. Hier ist Abwechslung geboten zwischen Sport, Spiel, Gesundheit, Schönheit und Wellness.

Frühling & Herbst im Gsiesertal –
immer ein Erlebnis

Wenn die ersten Krokusse auf den Almwiesen blühen und die Schneeschmelze die Bergbäche anschwellen lässt, beginnt im Gsiesertal die Wandersaison. Während die mächtigen Gipfel alle noch weiß verhüllt sind, können Sie bereits im Talgrund leichte Wanderungen rund um den Örlerhof unternehmen, dem Gsieser Bach folgen oder die zahlreichen Hütten oberhalb von St. Magdalena besuchen. Viele von ihnen sind bewirtschaftet und laden zu einem frischen Trunk und deftigen Schmankerln der Pustertaler Küche ein – mit grandiosem Blick ins sonnenüberflutete Tal. Auch für Radfahrer beginnt jetzt die Saison. Wenn Sie das Gsiesertal ausgiebig erkundet haben, lohnt sich die eine oder andere Tour im Pustertal. Planen Sie eine umfangreiche Radtour mit der ganzen Familie? Dann empfehlen wir Ihnen den Pustertaler Radweg. Der führt bis Lienz in Ostirol, von wo aus Sie bequem mit der Bahn zurückfahren können.

Der Herbst im Gsiesertal hat seine ganz besonderen Reize. Jetzt ist es nicht mehr sommerlich heiß, weshalb Bergtouren und Klettersteige weniger anstrengend sind. Die Luft ist dann so klar, dass Sie einen phantastischen Fernblick haben und das Farbenspiel der Natur entlang des Tales von Ihrem bergigen Logenplatz aus genießen können.

Ein Wanderurlaub im Pustertal und Wandern im Gsiesertal –
einfach nur atemberaubend!

Warum die Dolomiten von der UNESCO zum Weltnaturerbe erklärt wurden, das wird während eines Wanderurlaubs im Pustertal schnell klar. Wandern im Gsiesertal bedeutet, durch eine fast unberührte Gebirgslandschaft zu spazieren, die jeden Schritt mit sagenhaften Naturschauspielen und Eindrücken belohnt. Das Gsieser Tal mit seinen drei kleinen Nebentälern wird von majestätischen Bergformationen eingerahmt, deren Gipfel alle die 2.500-Metermarke überschreiten. Die Komposition aus Bergen, Wäldern und Wiesen regt zum Träumen an. Historische Sehenswürdigkeiten und urige Berghütten dienen als lohnende Ausflugsziele. Ein Wanderurlaub im Pustertal stellt Sie vor die Qual der Wahl! Hier gibt es so viele schöne Wander- und Trekkingrouten, dass es unmöglich ist, alle während eines einzigen Urlaubs in Angriff zu nehmen!

Wandern im Gsiesertal –
ein Wanderurlaub im Pustertal auf Abwegen …

… die Bilderbuchlandschaft rund um unseren Örlerhof kann nämlich nicht nur zu Fuß erkundet werden! Sie können gerne von unserem kostenlosen Fahrradverleih Gebrauch machen und „Hoch zu Drahtesel“ die Gegend entdecken. Klar fühlen sich auch Mountainbiker, Bergsteiger und andere Outdoor-Sportler auf unserem Bergbauernhof rundum wohl. Ein Wanderurlaub im Pustertal muss nicht immer etwas mit Wandern im Gsiesertal zu tun haben – es geht bekanntlich auch anders! Wir wünschen all unseren Gästen ganz viel Spaß!

Örlerhof | Urlaub auf dem Bauernhof in Südtirol

Footer – Anfragebox on scroll